18.03.2021 - Unterstützung der Hygienekonzepte und Erhöhung des Infektionsschutzes für Schülerinnen und Schüler. Einverständnis der Eltern erforderlich. Unsicherheit und Skepsis bei Eltern und Lehrenden 

Ab Montag, d. 22.03.2021, sollen sich Schüler*innen sowie Schulbeschäftigte in Niedersachsen selbst auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testen können. Zunächst werden erste 400.000 Test-Kits am 17.-18.03.2021 überwiegend an Schulen in Südniedersachsen ausgeliefert. Weitere 800.000 Test-Kits sollen in der kommenden Woche an weitere Schulen in Niedersachsen geliefert werden, sofern die Liefernden die versprochenen Termine einhalten. Die Gesamtmenge wäre dann gerade einmal ausreichend für etwa eine Woche, wenn man nur die Schüler*innen zählt. Die Testungen sollen freiwillig sein. Nach einer ersten Recherche der Oldenburger Nordwest-Zeitung ist die Testbereitschaft der Lehrenden bei nur etwa 12%.

Die Schnelltests sollen dann zu Beginn eines Schultages einmal pro Woche unter Anleitung (Lehrkräfte oder pädagogische Mitarbeiter*innen) durch die Schüler*innen selbst durchgeführt werden. Hierzu ist die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern erforderlich. Für Grundschulkinder sollen die Tests zu Hause und nicht in der Schule stattfinden. Je mehr Schüler*innen daran teilnehmen, desto entscheidender ist die Verbesserung des Infektionsschutzes und damit die Stärkung der Schulgemeinschaft und die Verlässlichkeit der geöffneten Schulen.

Bei einem positiven Schnelltest-Ergebnis liegt zunächst erst einmal ein Verdacht auf Infektion mit SARS-COV-2 vor. Dieser Verdacht muss dann im Rahmen weiterer Maßnahmen (PCR-Labortest) abgeklärt werden, ob eine tatsächliche eine Infektion mit SARS-COV-2 vorliegt. Die Eltern sollen unverzüglich informiert werden und entscheiden die nächsten Schritte. Bis dahin werden die Schüler*innen behutsam betreut. Im Anschluss entscheidet das Gesundheitsamt über das weitere Vorgehen.

Es ist beabsichtigt, die Selbsttestungen nach den Osterferien fortzusetzen.

 

 

Links zu externen Informationen:

Selbsttests an Schulen laufen an – Auslieferung der ersten 400.000 Tests, Presseinfo MK-NDS

Corona-Selbsttestung an Schulen - Informationen für Eltern, Info-Brief PDF

Corona-Selbst- bzw. Laientests für Personal, Info-Schreiben PDF
Information zur Anwendung der Selbsttests, Info-Schreiben PDF
 
 Informationen in anderen Sprachen:
Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten, Arabisch_neu (PDF, 0,50 MB)
Informationen für Erziehungsberechtigte, Arabisch neu (PDF, 0,49 MB)
Information for parents - Informationen für Erziehungsberechtigte, ENGLISCH (PDF, 0,45 MB)
Declaration of consent - Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten, ENGLISCH (PDF, 0,46 MB)
Informationen für Eltern, Farsi (PDF, 0,48 MB)
Einwilligungserklärung für minderjährige Schülerinnen und Schüler, Farsi (PDF, 0,48 MB)
   

Links zur Elternarbeit

PDF-DownloadLeitfaden  zur  Elternarbeit  Hrsg.: Landeselternrat Niedersachsen

PDF-DownloadDatenschutz  in  Schule,  Flyer  Datenschutz  Landeselternrat  NDS, Hrsg.: Landeselternrat Niedersachsen

PDF-DownloadVerordnung  über  die  Wahl  der  Elternvertretungen  in  Schulen,  Gemeinden und Landkreisen,  Hrsg.: Kultusministerium Niedersachsen

PDF-DownloadAuszug NSchG §§88-96 "Elternvertretung in der Schule",  Hrsg.: Kultusministerium Niedersachsen

PDF-DownloadNiedersächsisches Schulgesetz - nichtamtliche  Lesefassung, Kultusministerium Niedersachsen

externer LinkNiedersächsisches Schulgesetz externer Link zum Kultusministerium Niedersachsen

PDF-DownloadHinweise  zur  Elternmitwirkung,  Kultusministerium Niedersachsen