Seit dem 22.03.2021 können die Schulen bei einem Inzidenzwert unter 100 je Kreis/Kreisfreie Stadt/Region wieder mehr Schülern Präsenzunterricht im Wechselbetrieb anbieten. Dem niedersächsischen Kultusministerium ist die soziale Komponente besonders wichtig, das Wiedersehen - wenigstens in Teilen der Klassengemeinschaft. Hierfür wurde entsprechend Zeit zum Wiederankommen eingeräumt.  

Begleitend dazu wird Schülern und Lehrern in einer Testwoche Corona-Schnelltest angeboten, bei denen die Schüler einen Nasenvorraum-Abstrich per Wattestäbchen durchführen. 

Die Tests sind freiwillig und für Grundschulkinder ist geplant, diese zu Hause durchzuführen.

 

Weitere Informationen vom niedersächsischen Kultusministerium
Ministerbrief an Schulen und Lehrkräfte zu Testungen_22.03.21 (PDF, 0,13 MB)
Information zur Anwendung der Selbsttests (PDF, 3,11 MB)
Pressemitteilung Mehr „Szenario-B“ und Start der „Testwoche“, Kultusministerium Niedersachsen
   

 

Siehe auch: 1,2 Mio Corona-Schnelltests für Schulen in Niedersachsen

 

Links zur Elternarbeit

PDF-DownloadLeitfaden  zur  Elternarbeit  Hrsg.: Landeselternrat Niedersachsen

PDF-DownloadDatenschutz  in  Schule,  Flyer  Datenschutz  Landeselternrat  NDS, Hrsg.: Landeselternrat Niedersachsen

PDF-DownloadVerordnung  über  die  Wahl  der  Elternvertretungen  in  Schulen,  Gemeinden und Landkreisen,  Hrsg.: Kultusministerium Niedersachsen

PDF-DownloadAuszug NSchG §§88-96 "Elternvertretung in der Schule",  Hrsg.: Kultusministerium Niedersachsen

PDF-DownloadNiedersächsisches Schulgesetz - nichtamtliche  Lesefassung, Kultusministerium Niedersachsen

externer LinkNiedersächsisches Schulgesetz externer Link zum Kultusministerium Niedersachsen

PDF-DownloadHinweise  zur  Elternmitwirkung,  Kultusministerium Niedersachsen